Lamborghini

Urus

Der schnelle Luxusliner

Der Lamborghini Urus ist ein Sport Utilitiy Vehicle, also ein SUV. Weil in ihm aber auch das Herz und die Seele eines veritablen Sportwagens verbaut sind, ist er eigentlich mehr als das – nämlich das erste Super Sport Utilitiy Verhicle der Welt. Um dieses besondere Merkmal noch zu unterstreichen, empfiehlt es sich, eine performanceoptimierte Abgas-anlage für den Lamborghini Urus zu wählen. Sinnvoll können darüber hinaus auch optische Aufbauten sein, die den Luftwiderstand nicht beeinträchtigen.

Wer aus seinem Lamborghini Urus einen wahrlich beeindruckenden Sportwagen machen möchte, ist bei der Friedrich Performance Manufaktur genau an der richtigen Adresse. Professionell und mit ganz viel Leidenschaft sorgt man hier beispielsweise auf eine leistungs-steigernde Auspuffanlage, die sich an den individuellen Bedürfnissen des Fahrers orientiert.

Parts 

Lamborghini Urus

Abgassysteme

Aerodynamik

Leistungssteigerung

Leistungssteigerung

Lamborghini Urus V8 Bi-Turbo

8 Zyl. – Benzin – 3996 ccm – Baujahr: 2018

Serie

650 PS / 478 kW

850 Nm

Optimiert

710 PS / 522 kW

950 Nm

2499,00 €

Differenz

60 PS / 44 kW

100 Nm

 

Phase 1 beinhaltet Optimierung der Kennfelder und des Ladedrucks

Wichtige Hinweise:
Der Einbau der Software/Zusatzelektronik (Chiptuning) führt in Deutschland gemäß § 19 Abs. 3 S. 1 Nr. 4 c StVZO dazu, dass die Betriebserlaubnis für das Fahrzeug erlischt, wenn der Einbau des Chips nicht unverzüglich durch einen amtlich anerkannten Sachverständigen abgenommen und eine Bestätigung nach § 22 Abs. 1 S. 5 StVZO erteilt wird. Der Betrieb eines Kraftfahrzeugs im öffentlichen Straßenverkehr in Deutschland ohne Betriebserlaubnis gem. § 3 Pflichtversicherungsgesetz führt dazu, dass die Haftpflichtversicherung im Schadenfall nicht zur Leistung verpflichtet ist. Der Betrieb eines Kraftfahrzeugs im öffentlichen Straßenverkehr ohne ausreichenden Versicherungsschutz in Deutschland stellt eine Straftat dar. Der Einbau der Software/Zusatzelektronik (Chiptuning) führt dazu, dass die Gewährleistungsansprüche gegenüber dem Verkäufer sowie die Garantieansprüche gegenüber dem Hersteller für die vom Chiptuning betroffenen Teile entfallen können. Der Einbau eines Chiptunings kann zum Verlust des Versicherungsschutzes führen. Dies ist im Einzelnen mit der Versicherung zu klären.

Serie

650 PS / 478 kW

850 Nm

Optimiert

750 PS / 551 kW

990 Nm

8.989,00 €

Differenz

100 PS / 74 kW

140 Nm

 

Phase 2 beinhaltet Downpipes mit 100 Zellen HD Sportkatalysatoren, Optimierung der Kennfelder und des Ladedrucks

Wichtige Hinweise:
Der Einbau der Software/Zusatzelektronik (Chiptuning) führt in Deutschland gemäß § 19 Abs. 3 S. 1 Nr. 4 c StVZO dazu, dass die Betriebserlaubnis für das Fahrzeug erlischt, wenn der Einbau des Chips nicht unverzüglich durch einen amtlich anerkannten Sachverständigen abgenommen und eine Bestätigung nach § 22 Abs. 1 S. 5 StVZO erteilt wird. Der Betrieb eines Kraftfahrzeugs im öffentlichen Straßenverkehr in Deutschland ohne Betriebserlaubnis gem. § 3 Pflichtversicherungsgesetz führt dazu, dass die Haftpflichtversicherung im Schadenfall nicht zur Leistung verpflichtet ist. Der Betrieb eines Kraftfahrzeugs im öffentlichen Straßenverkehr ohne ausreichenden Versicherungsschutz in Deutschland stellt eine Straftat dar. Der Einbau der Software/Zusatzelektronik (Chiptuning) führt dazu, dass die Gewährleistungsansprüche gegenüber dem Verkäufer sowie die Garantieansprüche gegenüber dem Hersteller für die vom Chiptuning betroffenen Teile entfallen können. Der Einbau eines Chiptunings kann zum Verlust des Versicherungsschutzes führen. Dies ist im Einzelnen mit der Versicherung zu klären.

Serie

650 PS / 478 kW

850 Nm

Optimiert

950 PS / 698 kW

1060 Nm

24.879,00 €

Differenz

300 PS / 221 kW

210 Nm

 

Phase 3 beinhaltet Downpipes mit 100 Zellen HD Sportkatalysatoren und 76mm Auspuffanlage mit EG-Zulassung,  Upgrade Turbolader, Optimierung der Kennfelder und des Ladedrucks

Wichtige Hinweise:
Der Einbau der Software/Zusatzelektronik (Chiptuning) führt in Deutschland gemäß § 19 Abs. 3 S. 1 Nr. 4 c StVZO dazu, dass die Betriebserlaubnis für das Fahrzeug erlischt, wenn der Einbau des Chips nicht unverzüglich durch einen amtlich anerkannten Sachverständigen abgenommen und eine Bestätigung nach § 22 Abs. 1 S. 5 StVZO erteilt wird. Der Betrieb eines Kraftfahrzeugs im öffentlichen Straßenverkehr in Deutschland ohne Betriebserlaubnis gem. § 3 Pflichtversicherungsgesetz führt dazu, dass die Haftpflichtversicherung im Schadenfall nicht zur Leistung verpflichtet ist. Der Betrieb eines Kraftfahrzeugs im öffentlichen Straßenverkehr ohne ausreichenden Versicherungsschutz in Deutschland stellt eine Straftat dar. Der Einbau der Software/Zusatzelektronik (Chiptuning) führt dazu, dass die Gewährleistungsansprüche gegenüber dem Verkäufer sowie die Garantieansprüche gegenüber dem Hersteller für die vom Chiptuning betroffenen Teile entfallen können. Der Einbau eines Chiptunings kann zum Verlust des Versicherungsschutzes führen. Dies ist im Einzelnen mit der Versicherung zu klären.

Impressionen

Lamborghini Urus

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden